Bildergalerien

Für Ihre Privatsphäre

Falls Sie sich nicht in der Bilder-Galerie veröffentlicht sehen möchten, schicken Sie bitte eine kurze Nachricht per E-Mail an jahn@(*** please remove ***)moinmoin.de und das betreffende Bildmaterial wird kurzfristig entfernt.

  • Neumünster (kle) - Der TSV Gadeland hat am vergangenen Wochenende zum traditionellen Laterne laufen eingeladen. Mit Start an der Grundschule sorgten über 300 Laternengänger für ein buntes Bild auf den Straßen des Stadtteils. Begleitet wurde der Zug durch die Freiwillige Feuerwehr Gadeland, der Polizei, des Spielmannszuges aus Bad Segeberg und dem teilnehmenden Vorstand des TSV Gadeland. Nach Ankunft auf dem Sportplatz sorgte Platzwart „Werner“ für ein zünftiges Lagerfeuer. Für das leibliche Wohl zeigte sich die Jugendabteilung der „Kleeblätter“ verantwortlich.
    Fotos: Klebenow

  • Hohenaspe (mk) - In ein Übungsgebiet hatte sich am Sonnabend, 14. Oktober, das Gewerbegebiet Burgviert in Hohenaspe verwandelt. Rund 200 Kinder und Jugendliche aus 17 Jugendfeuerwehren des Kreises Steinburg kamen dort zu einer Gemeinschaftsübung zusammen und bewiesen an acht verschiedenen Stationen ihr Können. Unter realistischen Bedingungen zeigten die Nachwuchskräfte, wie sie bei Einsätzen richtig handeln. Dafür hatten sich der Kreisjugendfeuerwehrausschuss gemeinsam mit den Jugendfeuerwehren aus Itzehoe und Hohenaspe ganz besondere Szenarien einfallen lassen. Fotos: mk

  • Bad Bramstedt (pkr) - Rund 1.000 Besucher nutzten die Gelegenheit, sich bei der 14. Berufs- und Informationsmesse (BIM) in der Schäferberghalle über Ausbildungsmöglichkeiten in Handwerk, Gewerbe, Handel, bei Polizei und Bundeswehr, Banken, im Gesundheitswesen und anderen Bereichen zu informieren und konkrete Informationen mit nach Hause zu nehmen. Viele Schüler und ihre Eltern suchten das Gespräch mit den Ausstellern, die gut vorbereitet zur Messe erschienen waren. Fotos: Kruse/Otto

  • Neumünster (kle) - Schausteller auf dem Herbstmarkt standen nicht nur im Regen: Vom 06. bis 09. Oktober luden 54 Schausteller auf dem Jugendspielplatz zu Spiel und Spaß ein. Nicht gut meinte es dabei ein verregneter Sonnabend mit den Besuchern und Schaustellern. Bei Dauerregen waren Gummistiefel gefragt. Am Sonntag zeigte sich dann allerdings der „Goldene Herbst“ von seiner schönsten Seite. Das gefiel auch den vielen Besuchern. Ob Zuckerwatte, Eis oder Leckeres vom Grill, das kulinarische Angebot lies neben dem Fahrspaß keine Wünsche offen.
    Fotos: Klebenow

  • Itzehoe (sn) – Was hilft gegen nicht enden wollenden Regen? Richtig: In Gesellschaft von vielen anderen bei einem guten Getränk in einer gemütlichen Kneipe viel Live-Musik hören. Also herrschte bei der „18. Itzehoer Musiknacht“ beste Stimmung bei Hunderten von Teilnehmern. Die kamen wieder einmal in der Itzehoer Innenstadt zusammen und zogen, einmal Eintritt bezahlt, von einer Kneipe in die nächste Bar. Dort machten 20 Bands in 13 Lokalen Stimmung mit einem Programm für Jung und Alt. Ihnen wurde ein umfangreiches Musikprogramm geboten – von Rock bis Alternative, von Blues bis südamerikanischen Klängen. Die Fans waren begeistert, ebenso wie Veranstalter Irfan Yesil. „Es war wieder ein voller Erfolg, der uns auch Auftrieb für die nächste Musiknacht am Samstag, 7. April, gibt.“
    Fotos: Schreiber

  • Kellinghusen (sn) – Wochenelang hatte es geregnet, aber an diesem Tag schien endlich die Sonne. So wurde der „Herbstzauber“ vom „Kaufmännischen Verein Kellinghusen“ (KVK) zum Publikumsmagneten. Bei den teilnehmenden Firmen (Automeister Laackmann, Islandpferdehof Draumur, Einrichtungshaus Wohnsinn, Milchviehbetrieb Schlüter, Hagebaucentrum Dethlefsen) gab es ein interessantes Programm ganz im Zeichen des Herbstes. Das bot so einige Attraktionen: Neben Oldtimertreffen auch einen Reiterflohmarkt, Melkvorführungen und eine Fliesenausstellung. Mit Blick auf die geschätzt mehr als Tausend begeisterten Besucher war Timo Laackmann, Vorsitzender des KVK, hinterher voll zufrieden: „Es war der beste Herbstzauber, den wir je hatten.“
    Fotos: Schreiber

  • Bad Bramstedt (pkr) - War das ein Spaß, als sich das Warmwasserbad Roland Oase nach Abschluss der Badesaison am Tag der Deutschen Einheit in ein Hundeparadies verwandelte und seine Türen weit für die Vierbeiner und ihre Besitzer öffneten. Während sich Labradore & Co. unerschrocken ins angenehm temperierte Wasser stürzten, um unermüdlich Bälle und andere Wurfelemente wieder herauszuholen, wagten sich andere nur mit den Pfoten hinein und genossen dafür um so mehr das aufregende Spiel mit Artgenossen. Aufgrund der herbstlich-nasskalten Wetterkapriolen wagten sich diesmal nur vereinzelt ein paar Zweibeiner in die Schwimmbecken, um gemeinsam mit ihren Hunden Badefreuden zu genießen. Fotos: Kruse

  • Bad Bramstedt (pkr) - Zum zweiten Mal zu Gast in Bad Bramstedt waren die Mitglieder des Vereins „De Modellshippers e.V. Neumünster“ und präsentierten zur Freude vieler Schaulustiger ihre Schätzchen in sämtlichen Becken des Warmwasserfreibades Roland Oase. Zwei Tage lang durchpflügten rund 250 Frachter, Kreuzfahrtschiffe, Rennboote und Segler, ganz nach Bauart und Nachbildung langsam, zügig oder auch mal rasant das Wasser. „Modellbau live“ nannte sich die maritim gestimmte Veranstaltung, die der Verein zum elften Mal mit Gästen aus ganz Deutschland und dem angrenzenden Ausland präsentierte.
    Fotos: Kruse

  • Heiligenstedten/Vaale (mk) – Mit großem Programm feierten am vergangenen Wochenende die Gemeinden Vaale, Heiligenstedten und Bekmünde ihr Erntedankfest. In Vaale beteiligten sich zahlreiche Vereine, Privatpersonen und Straßenzüge an dem seit 55 Jahren stattfindenden Erntefest, dessen krönender Abschluss ein gemütliches Beisammensein auf dem Sportplatz bildete. Den Abschluss bildete am Abend der Ernteball. In Heiligenstedten dagegen wurde gleich mehrere Tage Erntedank gefeiert. Vorausgegangen waren dem Ernteumzug mit elf bunt und liebevoll geschmückten Fahrzeugen unter anderem ein Erntedank-Gottesdienst, ein unterhaltsamer Abend mit Matthias Stührwoldt, ein Spielenachmittag und der von der Feuerwehr ausgerichtete Laternenumzug.
    Fotos: mk

  • Neumünster (ger) - Am 1. Oktober veranstaltete die Leichtathletikgemeinschaft Neumünster, MTSV Olympia, FT Neumünster, TSV Gadeland, PSV Union Neumünster, SV Tungendorf und TS Einfeld den 49. Volkslauf auf dem Gelände von MTSV Olympia. Verschiedene Wettbewerbe wurden angeboten: Intersport-Knudsen-Lauf, Meyer`s 10 km Lauf, o.t.n-Lauf (5 km), Jugendlauf (2 km) und der Bambinilauf (400 m). Ab 10 Uhr ging es los zum Laufevent mit Tradition im Herzen Schleswig-Holsteins bei herrlichem Spätsommerwetter. Am Forstweg ging es rund. Im Fünf-Minuten-Takt wurden Teilnehmer des 5 km- und 10 km-Laufs sowie des Halbmarathons auf die Strecke geschickt, und als die letzten „Halbmarathonis“ das Stadion gerade verlassen hatten, stürmten schon die ersten 5 km-Läufer ins Ziel. Letztendlich war es ein grandioses Ereignis, das erzielt wurde. Bei Kaffee und Kuchen, Suppe und anderen Köstlichkeiten fand die Siegerehrung statt. Alle waren zufrieden und freuten sich schon auf das nächste Mal, das wieder im Oktober nächsten Jahres stattfinden wird.
    Fotos: Gerlach