Bildergalerien

Für Ihre Privatsphäre

Falls Sie sich nicht in der Bilder-Galerie veröffentlicht sehen möchten, schicken Sie bitte eine kurze Nachricht per E-Mail an jahn@(*** please remove ***)moinmoin.de und das betreffende Bildmaterial wird kurzfristig entfernt.

  • Neumünster (kle) - Der Frühling meinte es gut mit den Marktbeschickern in Neumünster. Mit einem Hauch von Frühling luden die wärmenden Sonnenstrahlen zu einem Besuch auf dem Wochenmarkt und der Kaffees rund um den Kleinflecken ein. Dennoch war der Andrang der Marktfreunde nach frischen Obst, Gemüse, Fisch oder Fleisch noch sehr zurückhaltend. Mit dem Kauf von Pflanzen für Balkon und Garten ging der Trend der Besucher aber eindeutig in Richtung Frühling. „Heute verschaffen wir uns einen ersten Eindruck von den Angeboten, um uns dann am Sonnabend auf dem Großflecken mit Pflanzen und Sträucher für den Frühling einzudecken“, informierten die Müllers.
    Fotos: Klebenow

  • Kellinghusen (tc) – KVK-Vorsitzender Timo Laackmann nahm’s sportlich: „Nach sieben trockenen Messen, sind wir jetzt halt auch mal dran.“ Nahezu pausenlos kam am Sonntag Nasses von oben, doch davon ließen sich die über 30 Aussteller der Frühlingsmesse „Kellinghusen blüht auf“, die Laune nicht verderben. Gerade im Gewerbegebiet herrschte großer Andrang, so dass die Messe trotz Regens zu einem Erfolg wurde.
    Fotos: Claaßen

  • Neumünster (ger) - Zum 18. Mal fand in der Stadthalle Neumünster am 11. und 12. März die Show „Neumünster singt und spielt“ statt. Verschiedene Akteure boten ihr Können dem Publikum feil. „Ich freue mich, auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Chöre, Kapellen, Vereine und Solisten auf der Bühne vom Theater in der Stadthalle begrüßen zu dürfen“, so Johannes Nicolaysen, der Veranstalter. Der Shantychor Paloma, die Big Band der IKS, Tanzstudio Prasse, Ballettschule Jungclaus, The Crumbs,um nur einige zu nennen, waren an den beiden Tagen zugegen um für ihre Arbeit zu werben und den Zuschauern künstlerisches und unterhaltsames vorzutragen.. Viele großartige Vorführungen zogen das Publikum in ihren Bann und werden noch lange in den Köpfen erhalten bleiben. Auch dieses Jahr wurde der „Goldenen Notenschlüssel“ an eine Person des öffentlichen Lebens verliehen, die in vielen Bereichen ihr Engagement gezeigt hat. Ursel Schmidt wurde diese Ehre zuteil. Wer das nächste Mal bei dieser Veranstaltung teilnehmen möchte, sollte sich mit Herrn Nicolaysen in Verbindung setzen. www.neumuenstersingtundspielt.de.
    Fotos: Gerlach

  • Schenefeld (sn) – Party von der Grünen Insel mit irischer Live-Musik war am Wochenende wieder der Garant für beste Laune. Bierselige Trinklieder, rhythmische Tanz-Tunes und melodische Traditionals feierten die „6. Irish Folk Nacht“ in der MC-Event-Halle in Schenefeld. Schwungvoll eingeleitet wurde der Abend von dem Damen-Trio „The Sally Gardens“ aus Rostock, weiter ging’s mit den „Cobblestones“ aus Berlin und den Holländern von „Rapalje“. Inhaber Hartmut Steffens zeigte sich zufrieden . „Es war voller als im vergangenen Jahr – ausverkauft. Viel mehr geht nicht.“ Und das Beste: Die Irish Folk Nacht wird es auch im kommenden Jahr wieder geben am ersten Sonnabend im März.
    Fotos: SChreiber

  • Itzehoe (sn) – Musik, Stimmung und Tanz zu den großen Hits der Musikgeschichte: Im Autohaus Eskildsen sorgte die „5. Party-Nacht“ wieder einmal für Stimmung bei mehr als 500 Besuchern der ausverkauften Veranstaltung. Zum Tanzen brachte die partywütige Menge die „Just for Fun – JFF HitBand“. Die erfahrenen Musiker der spielfreudigen Formation gaben alles und brachten das Publikum zum Tanzen. Den Erlös reichen die Veranstalter, mehrere Geschäftsleute aus Itzehoe, wieder als Spende weiter an den Sport-Club Itzehoe (SCI), der seinerseits mit Aktiven aus der Fußballabteilung zwei Stände mit Verkauf von Getränken betrieb. Die Sparte soll den Erlös in diesem Jahr erhalten und will damit die Jugendabteilung ausstatten will.
    Fotos: Schreiber

  • Neumünster (ger) - Am Wochenende 5. und 6. März war die Holstenhalle ganz in der Hand der Modellbauer. Schon zum 14. Mal kam die Messe "Modellbau Schleswig-Holstein" nach Neumünster. Aufgeteilt war die Messe in die Sparten Eisenbahn, Mini-Rennwagen, Trucks, Schiffe und Militärmodellbau. Der Veranstalter, will nicht nur Experten ansprechen, sondern ganze Familien. Mehr als 50 Händler boten neue und gebrauchte Artikel an, hauptsächlich aus den Bereichen Modellbahnen und Autos. Auch internationale Aussteller bauten ihre mit viel Liebe zum Detail gestalteten Eisenbahnanlagen auf. Englische, belgische, niederländische und deutsche Enthusiasten zeigten, was sie mit Fantasie und Detailtreue geschaffen haben. Es beginnt mit der kleinsten serienmäßig herstellten Bahn in Spur Z und endet mit dem Gartenbahnformat. Der Funktionsmodellbau bot realistisch wirkende Aktionen, und auf einem Erdgelände gab es "Truck-Trial": Umgebaute Laster fuhren über Stock und Stein. Natürlich waren auch Schiffe unterwegs in den Holstenhallen. Die Besucher hatten viel Spaß an dem Wochenende und genossen die Atmosphäre und Gastronomie.
    Fotos: Gerlach

  • Schenefeld (sn) – Eine wogende Menge schwang ihre Hüften im Takt der Musik, buntes Licht kreiste über den Köpfen der feiernden Masse, heiße Musik und coole Sprüche rundeten das Progrmm ab. In der MC Event-Halle in Schenefeld brachte die „Winter Beach-Party“ für eine Nacht Sommer, Sonne, Strand und Meer zurück. Das Feiern wurde eine heiße Angelegenheit: Die DJs Lars W. und Noko Ono sorgten mit Chart Hits und Feiersongs für Stimmung und gute Laune, während die beiden GoGo-Girls Naddel und Mandy in der neo-galaktischen Bühnenwand die Hüllen fallen ließen.
    Fotos: Schreiber

  • Bad Bramstedt (pkr) - Spaß hatten sie alle reichlich, die Närrinnen und Narren, die bei der Rosenmontags-Party im Kaisersaal abfeierten, tanzten und voller Übermut die Nacht zum Tag machten. In fantasievollen und witzigen Kostümen stiegen sie alle einfach mal aus dem Alltag aus und lebten ein Stück rheinische Mentalität im doch sonst eher nordisch-zurückhaltenden Schleswig-Holstein.
    Fotos: Kruse

  • Wiemersdorf (pkr) - Durchhaltevermögen und die Fähigkeit, sich vom typisch norddeutschen Wetter auf gar keinen Fall unterkriegen zu lassen, bewiesen die Akteure von LaTuFF sowie die zahlreichen Zuschauer des bunten Karnevalsumzugs in Wiemersdorf. Mit aufgespannten Regenschirmen, die Musikinstrumente sorgsam in Plastikfolie eingehüllt und guter Laune wurde dem eiskalten Regen und den stürmischen Böen getrotzt.
    Fotos: Kruse

  • Neumünster (kle) - Dauerregen verhinderte am vergangenen Sonntag den großen Besucherandrang zum Eisbärentag im Tierpark Neumünster. Ein Eisbärentag, der den rund 250 Besuchern eine Menge an Aktionen zu bieten hatte. So wurden die ersten 100 kleinen Besucher mit Geschenken bedacht. Eine Rally für die Großen und Fütterungen rundeten den für KAP letzten Eisbärentag ab. Der in Moskau geborene KAP ist fruchtbar und wird auf „Hochzeitsreise“ in den Zoologischen Stadtgarten Karlsruhe gehen, um dort auf eine Eisbärendame zu treffen. „Von Trauer ist also bei diesem freudigen Ereignis keine Rede“, war von der Leiterin des Tierparks Neumünster, Verena Kaspari zu erfahren. Nach dem Umzug von KAP werden Larissa und Vitus in der Eisbärenanlage von Neumünster ein neues zu Hause finden. Dabei wird Vitus der mit 600kg größte und schwerste Eisbär Deutschlands, für viel Freude bei den Besuchern sorgen. Vielleicht kann das Pärchen schon zu Ostern im Tierpark Neumünster von den vielen Interessenten begrüßt werden.
    Fotos: Klebenow

  • Neumünster (ger) - Vom 16. bis 19. Februar waren wieder die VR Classics in der Holstenhalle Neumünster zu Gast. Seit über 65 Jahren begeistert die internationale Reitveranstaltung jung und alt in der Pferdestadt Neumünster. Dressurreiten, Springen und Showeinlagen vom Feinsten gab es an den vier Tagen zu sehen. Highlight war am Donnerstag die Show von Reitsportvereinen aus Schleswig Holstein. Tolle Acts, schöne Kostüme und interessante Geschichten wurden dargeboten. Dieses Jahr hat der Reit-und Fahrverein Kisdorf den 1. Preis geholt. Viele nationale und internationale Reiter gaben zu den VR Classics ihr Bestes und holten viele Pokale. Am Sonnabend gab es eine Reiterparty im Holstenhallenrestaurant mit DJ. Holger Gränert, um den ganzen Stress von den Vortagen ein wenig zu vergessen. Mit einem grandiosen Abschluss endete die Veranstaltung am Sonntag mit dem großen Preis der VR Bank und wird noch vielen Besuchern in Erinnerung bleiben.
    Fotos: Gerlach

  • Schenefeld (mk) - Rund 200 kleine Cowboys, Indianer, Einhörner, Pipi Langstrumpf, Piraten, Clowns, Feen, Hexen, Zauberer und Marienkäfer hatten kürzlich( 22. Februar) die Eventhalle des Musik Centers in Schenefeld besetzt, um das vom Gewerbe- und Bürgerverein, der Turnerschaft und der Gemeinde gemeinsam auf die Beine gestellte Faschingsfest zu feiern. Vom Orga-Team hieß Angela Wolfsteller die kleinen Jecken und Narren willkommen und dankte den Eltern für die zahlreichen Kuchenspenden. Zum fünften Mal war es den Vereinen gelungen, dieses Event auf die Beine zu stellen. Besonders erfreut zeigten sich die Veranstalter, dass sich in diesem Jahr Kinder aus dem ganzen Kreisgebiet zu dem Fest angemeldet hatten. Für Partystimmung sorgte wieder einmal mehr DJ-Clown Ardo Lindner mit jeder Menge Musik, flotten Sprüchen und der Verlosung kleiner Party-Pakete.
    Fotos: mk

  • Hohenlockstedt/Kellinghusen (sn) – Ob kleine Prinzessinnen oder Hexen, Polizisten oder Sträflinge, Scheichs oder Superhelden – in zwei großen Sportvereinen kamen die kleinen Turner mit Jubel, Trubel, Spielen und Musik beim Kinderfasching ganz groß heraus. In Hohenlockstedt herrschten viel gute Laune in der Kartoffelhalle der Firma Pohl-Boskamp. Der TSV Lola feierte seinen alljährlichen Kinderfasching mit vielen Spielen bei Tanzliedern und Chart-Hits vom DJ. Hunderte verkleidete Kinder und ihre Eltern wuselten durcheinander und hatten drei Stunden lang viel Spaß beim Tanz zur Musik. Rund ging' auch beim VfL Kellinghusen, wo der Kinderfasching erstmals in der neu sanierten Mehrzweckhalle in der Eichenallee stattfand. 90 Kinder und 42 Erwachsene waren in einem kunterbunten Faschingssaal kreativ verkleidet, viele auch bemalt.
    Fotos: Schreiber

  • Hohenwestedt (pgo) – „Hohenwestedt hat allen Grund stolz zu sein und zu feiern. Die Gemeinde ist gesund und wächst und ist ein gutes Beispiel für den starken ländlichen Raum,“ sagte Ministerpräsident Torsten Albig am vergangenen Mittwoch zum Jubiläumsempfang „800 Jahre Hohenwestedt“. Zuvor gab Bürgermeister Holger Bütecke einen Abriss über die Geschehnisse in der Gemeinde von ihrer ersten urkundlichen Erwähnung bis in die Gegenwart. Der Empfang im Sport- und Jugendheim bildete den offiziellen Auftakt in das Gemeindejubiläum. Jeden Monat ist eine Veranstaltung geplant. Diese und weitere Bilder finden sie online auf der Seite prima-wochenende.de.
    Fotos: Gottschalk

  • Neumünster (kle) - Der Verein für Deutsche Edel- und Liebhaberkatzen hat am vergangenen Wochenende in der Holstenhalle von Neumünster zur Katzenausstellung eingeladen. „Ein Wettbewerb der uns als Züchter die Möglichkeit bietet, unsere Katzen in einem Wettbewerb zu präsentieren, aber auch um Erfahrungen auszutauschen“, war von Isabell und Stephanie von der Zuchtgemeinschaft Spitzer aus Hamburg und Rostock“, zu erfahren. Mit „Anethyst von Stellvis“ präsentierte die Zuchtgemeinschaft ihren World Champion. Die Resonanz der Besucher aber auch die der Aussteller stimmte Uwe Mehler vom Organisationsteam sehr zufrieden. Für die über 2.000 Besucher gab es viel zu sehen. Über 400 Katzen verschiedenster Rassen präsentierten sich dem Publikum aber auch einer strengen Jury. Die Katzenausstellung kann auf eine über 20- jährige Tradition verweisen. Für Susanne Burmeister aus Bad Oldesloe immer wieder ein Highlight.
    Fotos: Klebenow

  • Nordoe (sn) – Ob als Harlekin, Clown oder sexy Krankenschwester – die zweitgrößte Faschingspartys im Kreis Steinburg nach der „Fubama“ in Wilster lockte viele jecke Narren zu einer langen Nacht des Feierns. Zum „32. Lumpenball“ in der Mehrzweckhalle des BSC Nordoe kamen etwa 600 Gäste. Die Besucher legten vor allem bei den Kostümen viel Phantasie an den Tag. So freute sich Ausrichter Heiko Arp, der den Lumpenball gemeinsam mit Gastronom Alexander Mühl vom „Chili Event House“ veranstaltete. „Die Mühen haben sich wieder gelohnt, die Stimmung ist auf dem karnevalistischen Höhepunkt.“
    Fotos: Schreiber

  • Bad Bramstedt (pkr) - Die elfte Messe „Rund ums Haus“, die der Bürger- und Verkehrsverein Bad Bramstedt (bvv) auch in diesem Jahr wieder erfolgreich organisierte, zog viele Besucher aus der Region, aber auch aus weiter entfernten Ortschaften an. Mehr als 40 Anbieter, die meisten direkt aus Bad Bramstedt, präsentierten sich an zum Teil recht originell gestalteten Messeständen und stellten ihr Leistungsspektrum vor - besonders interessant für Häuslebauer und Leute, die sanieren, umbauen oder renovieren wollen. Ob junge Familien, die sich ein Eigenheim wünschen, oder Senioren, die eine altersgerechte Umgestaltung ihrer vier Wände planen – für so ziemlich jedes Anliegen standen die entsprechenden Firmen bereit.
    Fotos: Otto und Kruse

  • Neumünster (ger) - „Winterzauber“ hieß das Motto für den ersten verkaufsoffenen Sonntag in Neumünster, der auf dem Großflecken von 12 bis 17 Uhr am 5. Februar stattfand. „Kommen, sehen und winterlichen Spaß erleben“, so Michael Keller vom Citymanagement Neumünster. Ein wärmendes Winterfeuer, Kinderaktionen und eine Feuershows von der Gruppe „Illuminati“ wurden angeboten und erfreuten Alt und Jung. Dieses Mal gab es eine spannende Aktion mit einem Feuerrad, das an einem Roboterarm durch die Luft geschwenkt wurde und lustige Gestalten, die über den Großfecken wanderten. Für die Shoppinginteressierten begann der Saisonschlussverkauf und zur Schnäppchenjagt gehörten auch eine Stärkung für Leib und Seele. Gastronomische Spezialitäten konnten die Besucher neben musikalischen Klängen von der Michael Weiss Jazzband genießen. Süßes und deftiges, wie Crepes und Bratwurst wärmten die Schaulustigen von innen und in der Holstengalerie veranstaltete der Mädchen Musikzug Neumünster um 14:00 Uhr einen Flashmob.
    Fotos: Gerlach

  • Wilster (sn) – Die fünfte Jahreszeit ist angebrochen: In Wilster ging es auch in diesem Jahr wieder eine ganze Nacht lang hoch her. Denn auch bei der „63. Fußballmaskerade“ („Fubama“) des SV Alemannia Wilster herrschte der Ausnahmezustand. 6.500 bunt verkleidete Jecken verwandelten das „Colosseum“ und die daran angebauten Zelte wieder für eine ganze Nacht lang in eine einzige Party-Zone. Von der Elbphilharmonie bis zur Skifahrergruppe, von der Erdbeere über die Kirsche bis zur Banane, vom Sträfling bis zum Polizisten war alles vertreten. Die DJs Frank Raven und Gunnar G., Kay van Schall und Detlef Mic sowie Stefan Wahnsinn sorgten für die dazu passende Stimmung.
    Fotos: Schreiber

  • Bad Bramstedt (pkr) - Lebhaft und fröhlich ging es zu bei der Ranzenmesse in Bad Bramstedt, die in diesem Jahr einen runden Geburtstag feierte und nun bereits zum zehnten Mal stattfand. Wie immer top organisiert von den Findefüxxen Sabine de la Motte und Ingrid Engel, die das Messegeschehen diesmal in die Sporthalle der Grundschule am Bahnhof verlegten, um etwas mehr Platz für die vielen Messestände und Besucher zu haben. Die Kinder und ihre Eltern nahmen es dankbar an, denn der neue Messestandort gewährte Barrierefreiheit für alle Besucher.
    Fotos: Kruse

  • Schenefeld (sn) – Mit quirliger Geburtstags-Party ins neue Feier-Jahr: In der MC-Event-Halle wurde die Party-Winter-Saison erfolgreich fortgesetzt. Bei der „Mega Geburtstags-Disco-Party“ aus Anlass des 7. Hallen-Geburtstages herrschte Riesenandrang, viele Hundert Besucher tummelten sich zur Musik auf der Tanzfläche. Das MC-Event-Hallen-Team bedankte sich bei seinen Party-Gästen für ihr regelmäßiges Erscheinen. „Wir haben die ganze Nacht lang einige Geschenk- und Rückvergütungsaktionen gestartet“, erklärte Inhaber Hartmut Steffens. Die Disc-Jockeys Chris Begert und DJ-Veteran Hauke Hastig sorgten für eine gelungene Mischung von Charts über Black bis House. So ließ sich standesgemäß Geburtstag feiern – bis in den nächsten Morgen.
    Fotos: Schreiber