SPD fordert Neubau

Joachim Weeber sprach mit Claudia Isidro, Leiterin der Fehrs-Schule

© Weeber

Itzehoe (anz) – In einem persönlichen Gespräch mit der Schulleiterin der Fehrsschule, Claudia Isidro, informierte sich Joachim Weeber, SPD-Kandidat für die Wahl zur Ratsversammlung der Stadt Itzehoe und für den Kreistag des Kreises Steinburg, über die verschiedenen Problemlagen an der Schule. Neben dem bestehenden Raummangel und der eher tristen Ausgestaltung des Schulhofes, wurden auch aktuelle Fragen zur schulischen Integration und den hier vorhandenen konkreten Problemlagen an der Fehrsschule besprochen.

Fazit des Gespräches kann eigentlich nur sein, dass lediglich ein Neubau die räumliche Situation an der Schule verbessern kann. „Deshalb präferiere ich für einen Neubau nach den neuesten pädagogischen Erkenntnissen mit der modernsten technischen Ausstattung bei gleichzeitiger Erfüllung aktueller klimapolitischer Standards“, so Weeber. "Gerne können auch Elemente erfolgreicher Integrationspolitik in eine neue räumliche Konzeption aufgenommen werden. Die angekündigte Machbarkeitsstudie kann aus meiner Sicht daher nur zu dem Ergebnis Neubau kommen. Alles andere wäre eine große Enttäuschung“, so Weeber.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass bei der Aktivierung des Magazins eine Verbindung zum Anbieter Yumpu aufgebaut wird und Daten übermittelt werden.

Beim aktivieren des Elements werden Daten an Facebook übertragen.

Familien-Anzeige Online aufgeben

... hier klicken