Osterruhe ist gekippt

Merkel: „Es war klipp und klar mein Fehler“

Schleswig-Holstein (tc) – Die von Bund und Ländern beschlossene Osterruhe am Gründonnerstag und Karsamstag ist gekippt. Damit dürfen Geschäfte und Betriebe an diesen Tagen unter den derzeit gültigen Auflagen geöffnet werden.
Am Mittwochmorgen hatte Bundeskanzlerin Angela Merkel kurzfristig die Länderchefs zu einer Telefonkonferenz eingeladen und war am Mittag vor die Presse getreten und in einer bemerkenswerten Stellungnahme verkündet, dass sie die notwendige Verordnung gestoppt habe, bevor sie weiter auf den Weg gebracht werde. Die Idee des Oster-Shutdowns sei in bester Absicht getroffen worden, sagte Merkel, doch sie sei ein Fehler gewesen, da sie in der Kürze der Zeit so nicht umsetzbar gewesen sei.
Auch wenn der Beschluss für die Ruhetage zusammen mit den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten gefasst wurde, nahm Merkel die volle Verantwortung auf sich. „Es war klipp und klar mein Fehler“, sagte die Kanzlerin und bat die Bürger um Verzeihung für die zusätzliche Verunsicherung.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass bei der Aktivierung des Magazins eine Verbindung zum Anbieter Yumpu aufgebaut wird und Daten übermittelt werden.

Beim aktivieren des Elements werden Daten an Facebook übertragen.

Familien-Anzeige Online aufgeben

... hier klicken