Endlich wieder Weihnachtsmarkt!

Vom 2. bis zum 4. Dezember herrscht Weihnachtsstimmung in Bad Bramstedt.

Heiko Kleeblatt, Günter Pfeiffer und Claus Bornhöft (v.li.) von der Initiative freuen sich schon sehr auf den Weihnachtsmarkt. Foto: Otto/Archiv

Die Jagdhornbläser spielen zur Eröffnung des Weihnachtsmarktes.

Die Weihnachtsbecher stehen wieder in ausreichender Anzahl zum Ausleihen oder Kauf bereit.

Bad Bramstedt (anz/hot) – Am kommenden Wochenende wird‘s so richtig weihnachtlich in der Rolandstadt. Denn am Freitag, 2. Dezember, wird um 17 Uhr der Weihnachtsmarkt auf dem Bleeck eröffnet. Es spielen die Jagdhornbläser. Offiziell eröffnet wird der Weihnachtsmarkt von Bürgervorsteherin Annegret Mißfeldt, Bürgermeisterin Verena Jeske und für die Initiative Weihnachtsmarkt von Günter Pfeiffer.
Ein besonderer Hinweis: Am Freitag- und Sonnabendabend gegen 19 Uhr findet eine Feuerschau statt.
Der Mittelalter-Weihnachtsmarkt befindet sich in diesem Jahr auf der Fläche zwischen der Glückstädter Straße und dem Roland. Der Organisator dieses Marktes, Olaf Bloeckers, hat für die Dauer des Marktes eine kleine Musikgruppe verpflichtet.
Das Landfrauen-Café befindet sich, wie immer, im Schloss; geöffnet hat es am Sonnabend und Sonntag.
Ein Karussell wird die Kinder erfreuen. Die kleinen Tannenbäume – erneut geschmückt von den Landfrauen – säumen erneut den Kirchenbleeck und den Bleeck bis zur VR-Bank in Holstein.
Seitdem der Weihnachtsmarkt von der Initiative organisiert wird, sorgen die beiden Elektriker Andreas und Heiner Seller unentgeltlich dafür, dass die Stände und Buden und anderes mehr eine weihnachtliche Stimmung verbreiten können. Wegen der Energieknappheit wird nur jedes zweite Bäumchen beleuchtet, ebenso verzichtet wird auf die „Beleuchtung des Himmels“ über dem Bleeck.
Die Bühne in der Nähe des Roland wird technisch betreut vom Jugendzentrum. Das Programm koordiniert erneut Sophie Adrian von der Kreismusikschule.
Das Programm liegt auch in vielen Geschäften aus. Die gesundheitliche Betreuung übernimmt der Maltheser-Hilfsdienst.
Und auch die beliebten Weihnachtsbecher stehen zum Ausleihen oder zum Kauf bereit.

Hier das musikalische Bühnenprogramm:

Freitag, 2. Dezember:
17 Uhr: Jagdhornbläser und Eröffnung;
17.15 Uhr: Grundschule am Bahnhof;
18 Uhr: Junges Orchester, KreisMusikschule Segeberg;
19 Uhr: Amitys (DANCESensation);
20 Uhr: Christien Krömer und Uwe Hahn;
Sonnabend, 3. Dezember:
11 Uhr: Jürgen-Fuhlendorf-Schule;
12 Uhr: Grundschule Maienbeeck;
13 Uhr: Schule am Storchennest;
14 Uhr: Tiefblechensemble, KreisMusikschule Segeberg;
15 Uhr: Fit4Drums, KreisMusikschule Segeberg;
15.30 Uhr: Elementys, United und Amitys (DANCESensation);
16.30 Uhr: Männerchor von 1858 Bad Bramstedt;
17 Uhr: BT Orchester Jugendensemble;
20 Uhr: Pascal Krieger;
Sonntag, 4. Dezember:
11 Uhr: Lucky Birds;
15 Uhr: Klavierschüler, KreisMusikschule Segeberg.
Änderungen vorbehalten

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass bei der Aktivierung des Magazins eine Verbindung zum Anbieter Yumpu aufgebaut wird und Daten übermittelt werden.

Beim aktivieren des Elements werden Daten an Facebook übertragen.

Familien-Anzeige Online aufgeben

... hier klicken