Moin Jobfinder

Brandstiftung in Lägerdorf

Jugendliche festgenommen

© Florian Sprenger

Lägerdorf (ots) – Nach dem Brand einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Lägerdorf am Sonntagabend (11. Februar)  hat die Polizei zwei Tatverdächtige ermittelt. Ihre vorläufige Festnahme erfolgte bereits kurz nach der Tat.

Gegen kurz vor 20 Uhr rückten Polizei und Feuerwehr in die Straße Am Moore aus. Hier brannte eine Zwei-Zimmer-Wohnung in einem Wohnhaus mit mehreren Parteien in voller Ausdehnung und fiel den Flammen letztlich komplett zum Opfer, Schadenshöhe etwa 100.000 Euro. Weitere Wohnungen wurden durch Ruß und Rauchgase in Mitleidenschaft gezogen, eine Frau kam mit einer leichten Rauchgasintoxikation kurzzeitig in ein Krankenhaus.

In Tatortnähe trafen Beamte zwei Jugendliche, 14 Jahre, an und nahmen diese vorläufig fest, da einige Anhaltspunkte dafürsprachen, dass es sich bei dem Duo um die Verantwortlichen der Brandlegung handelte. Zwecks polizeilicher Maßnahmen kamen die Jungen zunächst auf das Itzehoer Polizeirevier und im Anschluss in die Obhut von Verantwortlichen.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass bei der Aktivierung des Magazins eine Verbindung zum Anbieter Yumpu aufgebaut wird und Daten übermittelt werden.