Country-Rock traf 1. Sopran

"AIRprobt": "Men of Constant Sorrow" rockte die Schlosswiese+++Sopranistin Anne Thormählen begleitete die Band

Einar Behn, Markus Einheuser, Bernd Runge und Fritz Bredfeldt (v.li.) rockten die Schlosswiese. Fotos: Kruse

Sopranistin Anne Thormählen stand bei einigen Titeln als Überraschungsgast mit auf der Bühne.

Die Besucher des Konzerts hatten es sich auf Picknickdecken und Klappstühlen gemütlich gemacht und sparten nicht mit Beifall.

Bad Bramstedt (pkr) – Gleich einen Tag nach der Auftaktveranstaltung mit „Dr. Mojo“, der im Rahmen von „AIRprobt“ ein Benefizkonzert zu Gunsten der Bad Bramstedter Tafel gegeben hatte, wurde nachgelegt, und die Country-Rock-Band „Men Of Constant Sorrow“ verbreitete bei herrlichem Sommerwetter gute Stimmung auf der großen Wiese hinter dem Schloss. Mit Klappstühlen, Picknickdecken, Snacks und Drinks hatten es sich die Besucher am vergangenen Sonntag in den frühen Abendstunden paarweise, in Familie oder mit Freunden gemütlich gemacht. „Nach all den trüben und bedrückenden Monaten des erneuten Lockdowns, in denen Kultur ein Fremdwort war, ist es einfach nur schön, seine Schritte mal woanders hinzulenken, als in den Supermarkt. Neben der stimmungsvollen Musik tut es auch gut, endlich mal wieder in ein paar fröhliche Gesichter zu sehen und den Alltag zu vergessen“, lächelte Cordula Behner aus Henstedt-Ulzburg, die gemeinsam mit ihrer Schwester und Freunden nach Bad Bramstedt gekommen war. Bereits im Sommer vergangenen Jahres sei sie auf die Veranstaltungsreihe „AIRprobt“ aufmerksam geworden und hätte sich gefreut, dass die Stadt Bad Bramstedt eine Zweitauflage organisiert habe. „Es ist alles angenehm ungezwungen und zudem an der frischen Luft“, so die 57-Jährige. Ob „Dock of the Bay“, „My back Pages“, „I‘m in a hurry“ oder „Tequila sunrise” –  Drummer Fritz Bredfeldt, Schlagzeuger Markus Einheuser, Gitarrist und Backroundsänger Einar Behn sowie Sänger und Gitarrist Bernd Runge haben sich musikalisch dem Western und Süden der USA verschrieben und bilden seit vielen Jahren ein Quartett. Mehr als 50 Auftritte rockten die „Männer der konstanten Sorge“, die sowohl laute als auch leise Töne anschlagen können. Als Überraschungsgast stieg am Sonntagabend schließlich Anne Thormählen zu den Amateurmusikern auf die Bühne und fügte sich ab dem Titel „Sun down“ melodisch mit ein. „Ich singe seit meiner Schulzeit und fand es interessant, einfach mal etwas anderes zu probieren“, schmunzelte die Kielerin, die etlichen musikinteressierten Bad Bramstedtern von Solo- und Choauftritten bekannt sein dürfte. Dass 1. Sopran und Country- und Southern-Rock einander nicht im Weg stehen müssen, bewiesen auch die nachfolgenden Stücke, die von der Combo gespielt wurden. Weiter geht‘s mit „AIRprobt“ am Sonnabend, 24 Juli, wenn der TC Roland die Schlosswiese in eine Tanzfläche verwandeln wird.  
Mehr Fotos in unserer Bildergalerie unter www.ihranzeiger.de

  • Wohnträume

    Wohnträume 2022 12

  • Berufswahl Extra

    Berufswahl Extra 2022 5

  • Erfolgreiche Unternehmen Süd

    Erfolgreiche Unternehmen Süd 2021 24

Familien-Anzeige Online aufgeben

... hier klicken