Bildergalerien

Für Ihre Privatsphäre

Falls Sie sich nicht in der Bilder-Galerie veröffentlicht sehen möchten, schicken Sie bitte eine kurze Nachricht per E-Mail an jahn@(*** please remove ***)moinmoin.de und das betreffende Bildmaterial wird kurzfristig entfernt. (Datenschutz)

Steinburger Feriendorf


Itzehoe (mk) – In den ersten vier Wochen der Sommerferien heißt es für 600 Steinburger Schulkinder: Auf ins 1. Steinburger Feriendorf! Auf dem Gelände der Wolfgang Borchert Schule hat der Kreisjugendreing (KJR) mit Unterstützung zahlreicher Sponsoren und Unterstützer ein Dorf errichtet, das wöchentlich 150 Kinder mit Leben füllen. „Bis vor Kurzem wussten wir ja nicht einmal, ob das so stattfinden darf, wie wir es geplant hatten“, freut sich Projektleiterin Marie Kögging jetzt über die Lockerungen in der Pandemie. „Lediglich auf das Einhalten der Abstände müssen wir achten - aber es sind eben Kinder, die auch schnell mal wieder etwas vergessen“, weiß Kögging, die zusammen mit einem 24-köpfigen Betreuerteam für jede Menge Spaß, Abwechslung und Kurzweil sorgt. Denn: In dem Dorf bekommen die Kids die Möglichkeit, die komplexen Zusammenhänge eines Dorfes wirklichkeitsnah zu erleben, indem sie ein neues und eigenes Dorf mit Leben füllen. Arbeit finden die Kinder, nachdem sie sich beim Arbeitsamt um einen Job bemüht haben. Einige verdienen ihre dorfeigene Währung, die Steinis, in der Bäckerei, der Gärtnerei oder in der Presseagentur, andere wiederum in der Forschung, bei Juwelier oder als Tierpfleger. So wie die kleine Johanna, die sich liebevoll um Rudelführer Bootsmann kümmert. „Wir sind mit unseren Huskys, die sonst als Therapiehunde arbeiten, vier Wochen lang hier“, sagt ein Vertreter der Husky Station aus Brokstedt. Für jede Menge Abwechslung in dem Dorf aber sorgen auch örtliche Vereine und Institutionen. „Die Kinder können einzelne Berufe praktisch auszuprobieren oder am Vereinsleben der Feuerwehr, des Spielmannszuges oder der Eagles teilnehmen“, sagt Kögging. Abgerundet wird das vielfältige Angebot durch einen Markt, auf dem die Kinder ihre von Hand gefertigten Shirts, Holzarbeiten, Schmuck oder Schlüsselanhänger sowie die Dorfzeitung für ein paar wenige Steinis verkaufen. Aber auch in ihrer Freizeit können die Kinder ihre verdienten Steinis bei einem der vielen verschiedenen Spielangebote ausgeben: zum Angebot gehören zum Beispiel Hüpfmatten, Lego bauen, Ausflüge, Spiele und noch vieles mehr. Der Spaß also ist garantiert.
Fotos: mk

Zurück zur Auswahl