Bildergalerien

Für Ihre Privatsphäre

Falls Sie sich nicht in der Bilder-Galerie veröffentlicht sehen möchten, schicken Sie bitte eine kurze Nachricht per E-Mail an jahn@(*** please remove ***)moinmoin.de und das betreffende Bildmaterial wird kurzfristig entfernt. (Datenschutz)

Floßrallye in Kaaks


Kaaks (mk) – Wo man hinsah, nur fröhliche Gesichter. Und die Sonne tat ihr Übriges dazu. Freizeitkapitäne, Matrosen und Zuschauer hatten sich am Sonntagvormittag an der Bekau in Kaaks-Eversdorf versammelt, um an der Floßrallye der Landjugend Steinburg-Geest teilzunehmen oder das feucht-fröhliche Spektakel live mit zu erleben. Und auch in diesem Jahr hatten sich die Teams wieder viel Mühe bei der Gestaltung ihrer Wassergefährte gegeben, Kreativität aber bewiesen sie zudem bei der Kostümierung. Und bei der Namensgebung – stachen unter anderem doch „Schröders Bauhof“, „HGS Vollsuff“, „Schlagermove“, „Ticki Tacker Tucken“, „Scheiß auf den Namen“ oder „Malle Edition“ in See. An Bord: Sonnenschirme, Planschbecken, Bänke, Tische, Stühle, Lautsprecherboxen und jede Menge Bier und andere eisgekühlte Getränke. Doch bevor die selbstgebauten Gefährte ins Wasser gelassen wurden, musste das erste Spiel an Land geschafft werden. An den Beinen zusammengebunden mussten jeweils zwei Personen eines Teams mit Hilfe eines durchlöcherten Eimers Wasser aus der Au holen und dieses in eine Bütt kippen. Kein leichtes Unterfangen wie die Teilnehmer schnell feststellen mussten. Auch unterwegs und am Ziel in Huje musste nochmals Geschick beim Kartofffellauf über eine schmierige Folie bewiesen werden. Da Christin Hollm als Landjugend-Vorsitzende schon im Vorwege angekündigt hatte, dass es sich bei dem Event um das feuchtfröhlichste Ereignis des Jahres handeln werde, kam es für den einen oder anderen nicht überraschend, als er sich samt Bekleidung in der Au wiederfand. Nicht verschont davon blieben auch die Zuschauer, die die kühle Erfrischung in der Bekau jedoch mit Humor nahmen.
Fotos: mk

Zurück zur Auswahl