Zauberhaftes Kita-Jubiläum

Die Kita Zauberranke wird 50 Jahre alt

Die Kinder fühlen sich behütet in der Kindertagesstätte Zauberranke – und das schon seit 50 Jahren. (Foto: Privat)

Lägerdorf (anz) – Die Stimmung der Mitarbeiter in der Kita Zauberranke in Lägedorf ist leicht getrübt. Eigentlich wollten sie in diesem Jahr ihr Jubiläum feiern, vor 50 Jahren ist die Einrichtung gegründet worden. Corona-bedingt muss das Fest nun verschoben werden.
Seit einem halben Jahrhundert bringen Eltern nun schon ihre Kinder in die idyllisch zwischen Waldrand und Lutherkirche gelegene Kita. Mittlerweile sind viele Kindergartenkinder von damals selbst Eltern und bringen ihre eigenen Kinder in die Zauberranke. „Sie kommen mit leuchtenden Augen rein und sagen: Es hat sich nichts verändert. Und es riecht noch genau wie früher“, erzählt Regine Fritz schmunzelnd, die seit neun Jahren als Sozialpädagogische Assistentin in der Zauberranke arbeitet.
Auch wenn sich das Äußere des Kindergartens in den letzten 50 Jahren kaum verändert hat – der Kita-Alltag schon! Mit der Einführung des Rechtsanspruchs auf einen Kitaplatz für Eltern einjähriger Kinder im Jahr 2013 wurden Struktur und Öffnungszeiten im Laufe der Zeit angepasst. Seit 2017 gehört die Kita Zauberranke zum evangelisch-lutherischen Kita-Werk Rantzau-Münsterdorf. „Besonders stolz sind wir in Lägerdorf, dass wir bereits seit drei Jahren mit zwei Fachkräften in allen Gruppen arbeiten. Das ist möglich, weil die Eltern bereit waren, einmalig einen höheren Beitrag zu zahlen“, berichtet Gaby Lemcke, die Leiterin der Kita Zauberranke. Damit erfüllt die Kita schon seit 2017 den Betreuungsschlüssel, der mit der Kita-Reform gelten soll.
Anlässlich des Jubiläums gab es noch eine weitere Änderung: Gemeinsam mit Kindern, Eltern und Fachkräften wurden partizipatorisch und demokratisch die beiden Kitagruppen umbenannt. Jetzt gibt es in der Zauberranke nicht mehr die Erbsen- und die Bohnengruppe, sondern die Waldwichtel und die Waldzwerge. Auseinanderhalten kann man sie an der Form ihrer Zipfelmütze.
Gaby Lemcke und ihr Team hoffen nun, dass in der Kita bald wieder der normale Alltag einkehrt, sie wieder in den Gruppenräumen singen und sich beim Tischspruch an den Händen halten dürfen.  Die große Jubiläums-Party der Zauberranke soll im nächsten Jahr nachgefeiert werden. „Da bin ich ganz optimistisch“, sagt Gaby Lemcke.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Dann geben Sie uns gerne ein "Daumenhoch" oder folgen Sie uns auf Facebook, um keinen Beitrag aus Ihrer Region zu verpassen.

  • Wohnträume

    Wohnträume 2020 38

  • Erfolgreiche Unternehmen Anzeiger

    Erfolgreiche Unternehmen Anzeiger 2019 19