Moin Jobfinder

Probealarm

Sirenen im Stadtgebiet

© Freiwillige Feuerwehr Itzehoe

Itzehoe (anz) – Bereits am bundesweiten Warntag sollten die 13 neuen Sirenen in Itzehoe heulen, doch leider konnten aufgrund von Lieferschwierigkeiten die Empfangsmodule nicht rechtzeitig geliefert und eingebaut werden. Nun konnten aber endlich alle Sirenen ausgerüstet und „scharf“ geschaltet werden.

Um die Funktionalität aller Sirenen abschließend zu testen, wird am Samstag, den 2. Dezember, um 12 Uhr durch die Leitstelle zunächst der monatliche Sirenenprobealarm ausgelöst werden. Hierbei werden die Sirenen kurz für einige Sekunden mit einem Dauerton aufheulen.

Kurz drauf folgt zusätzlich ein „Feueralarm“. Die Sirenen werden hierbei mit einem Dauerton, der zwei Mal unterbrochen wird, für eine Minute zu hören sein.

Zukünftig ist vorgesehen, bei einem Vollalarm für die Feuerwehr Itzehoe neben den digitalen Funkmeldeempfängern und einer Handy-App ebenfalls die Sirenen im Stadtgebiet mit auszulösen.

Wer die Freiwillige Feuerwehr Itzehoe regelmäßig und aufmerksam verfolgt, wird sicher bemerkt haben, dass bereits am 7. Oktober ein Probealarm stattgefunden hat. Hierbei handelte es sich allerdings nur um die monatliche Sirenenprobe mit einem kurzen Durchgang. Ebenfalls war nur ein Teil der 13 Sirenen bereits in Betrieb, sodass man in manchen Teilen der Stadt keine Sirene hören konnte.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass bei der Aktivierung des Magazins eine Verbindung zum Anbieter Yumpu aufgebaut wird und Daten übermittelt werden.