Kreis Segeberg entsendet Hilfskräfte in die Überflutungsgebiete

Dabei sind acht Personen vom Löschzug Gefahrgut, 21 Personen vom DRK und ein Kreis-Mitarbeiter.

Kreis Segeberg (anz) - Einsatzkräfte aus ganz Schleswig-Holstein brechen heute auf, um den Menschen in den überfluteten Regionen Deutschlands zu helfen. Der Kreis Segeberg und viele Helfer/innen, die hier leben, beteiligen sich an der landes- und bundesweiten Aktion.
Landrat Jan Peter Schröder: „In diesen Stunden, Tagen und wahrscheinlich Wochen der Not ist es klar, dass wir in Deutschland alle zusammenhalten und versuchen, die Not der Menschen in den betroffenen Gebieten zu mindern. Schon jetzt gilt ein herzlicher Dank allen Einsatzkräften, die ihre Gesundheit auf´s Spiel setzen, um vor Ort zu helfen. Höchst anerkennenswert ist die hohe Einsatzbereitschaft aller ehrenamtlichen und hauptberuflichen Kräfte.“
Aus dem Kreis sind acht Personen vom Löschzug Gefahrgut beteiligt. Sie werden vor Ort, in Rheinland-Pfalz, mit Hilfe ihres Spezialfahrzeuges unter anderem für die Trinkwasserversorgung zuständig sein oder Material in schwer erreichbares Gelände transportieren.
Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) aus dem Kreis Segeberg entsendet neun Personen aus der Sanitätsgruppe Transport und drei Krankentransportwagen in das Krisengebiet. Darüber hinaus werden weitere zwölf Einsatzkräfte aus der Betreuungsgruppe des DRK die Helfer/innen vor Ort mit Essen und Getränken versorgen.
Ein Kreismitarbeiter unterstützt den mobilen Führungsstab des Landes Schleswig-Holstein, um die Arbeit vor Ort zu koordinieren.
Der Kreisfeuerwehrverband Segeberg hat auf seiner Homepage ein Spendenkonto eingerichtet( siehe https://www.kfv-segeberg.org). Hier die Bankverbindung: VR Bank Zwischen den Meeren (VR Bank Neumünster), IBAN DE 5521 2900 1600 5251 0283. Die Spende wird vor Ort tätigen Organisationen zweckgebunden zur Verfügung gestellt, um damit den selbst in Not geratenen Helfern zu helfen.
Land und Kreis bitten Privatpersonen, nicht eigenständig in die Gebiete aufzubrechen, sondern sich bei den Ländern, Hilfsorganisationen oder Medien zu informieren.

  • Erfolgreiche Unternehmen Süd

    Erfolgreiche Unternehmen Süd 2021 24

Familien-Anzeige Online aufgeben

... hier klicken