"Kindsköpfe" mit Zukunft

Bad Bramstedt ruft die Kinder-Akademie ins Leben.

Birgit Aust vom „Amt.Zum Glück.“ organisiert das Bildungsangebot federführend. Foto: Stadt Bad Bramstedt

Bad Bramstedt (anz) – „Papa, warum braucht man eigentlich Blut, um zu leben?“ So oder so ähnlich klingen häufig die Fragen, die Eltern an den Rand ihrer Erklärungskompetenz bringen. Kinder möchten alles wissen, alles verstehen und es gibt wohl keine Frage, die noch nicht gestellt wurde.
Die Stadt Bad Bramstedt ruft genau für diese wissbegierigen kleinen Bürgerinnen und Bürger ein neues sympathisches Bildungsangebot ins Leben: die Kinder-Akademie. Aus ganz unterschiedlichen Bereichen werden Experten eingeladen, die von spannenden Themen aus Wissenschaft, Forschung und der Berufswelt berichten. In 45-minütigen Vorträgen vermitteln die Dozenten und Dozentinnen kurzweilig Themen aus ihrem Fachbereich.
„Die Kinder-Akademie ist ein Angebot für die Altersstufe sieben bis zwölf Jahre. Wir zählen hier das Lebensjahr – das heißt wir freuen uns auf die Jahrgänge 2009 bis 2015“, erklärt Birgit Aust, die als Mitarbeiterin des „Amt. Zum Glück.“ dieses Bildungsangebot federführend organisiert.
Als Hörsaal für die kleinen Studierenden wurde das Kurhaustheater ausgewählt. Der große Saal ist hier aber nur für die Kinder reserviert. Die Eltern dürfen im Foyer die Veranstaltung über einen großen Bildschirm verfolgen.
„Bei der Organisation dieses Projektes haben wir versucht, alle wichtigen Punkte zu berücksichtigen, die Eltern am Herzen liegen. Wir notieren Notfallnummern, wichtige Informationen zu dem Kind und klären, ob das Kind auf Fotos auftauchen darf. Zusätzlich wird die Veranstaltung von Ersthelfern betreut, die im Saal die Veranstaltung begleiten“, berichtet Birgit Aust.
Ab Montag, 16. Mai, können sich alle interessierten Kinder gemeinsam mit ihren Eltern einen Studierendenausweis im „Amt. Zum Glück.“, dem Kultur- und Tourismusbüro der Stadt, abholen. Dieser wird dann bei jeder Vorlesung abgestempelt und bei einer regen Teilnahme erhalten die jungen Studierenden dann sogar eine Auszeichnung.
„Unser Ziel war es, diese Veranstaltung kostenfrei anbieten zu können. Daher sind wir auf die Suche nach Sponsoren gegangen und waren sehr erfolgreich. Aufgrund von Fördermitteln und Spendengeldern ist das Angebot der Kinderakademie für die Kinder kostenfrei“, freut sich Birgit Aust.
Die Kinder-Akademie ist gefördert durch das Holsteiner Auenland – LAG AktivRegion  mit Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ des Bundes und des Landes Schleswig-Holstein und Mitteln der LAG des Holsteiner-Auenlandes – LAG AktivRegion auf Initiative des Innenministeriums des Landes Schleswig-Holstein. Zusätzlich wird das Projekt von der Sparkasse Südholstein unterstützt.
Die erste Vorlesung findet bereits am Sonnabend, 21. Mai, um 10.30 Uhr im Kurhaustheater statt. Unter dem Titel „Lebensrettung – jede Sekunde zählt!“ erfahren die Junior-Studierenden, was passiert, wenn man den Notruf 112 wählt und was Rettungskräfte in ihrem Alltag erleben. Die nächste Vorlesung wird dann im Juni stattfinden – zwei weitere folgen nach den Sommerferien.

  • Wohnträume

    Wohnträume 2022 12

  • Berufswahl Extra

    Berufswahl Extra 2022 5

  • Erfolgreiche Unternehmen Süd

    Erfolgreiche Unternehmen Süd 2021 24

Familien-Anzeige Online aufgeben

... hier klicken