Coronavirus: Sieben Neuinfektionen im Kreis Segeberg

Bei zwei Fällen handelt es sich um Schüler/innen der Schule am Burgfeld in Bad Segeberg+++Gesamtzahl steigt auf 436

Kreis Segeberg (anz) - Kreisweit hat es sieben nachgewiesene COVID-19-Neuinfektionen gegeben (Stand 15. September). Bei zwei Fällen handelt es sich um Schüler/innen der Schule am Burgfeld in Bad Segeberg. Die beiden Schüler/innen gehören zu unterschiedlichen Familien und gehen in unterschiedliche Klassen. Die betroffenen Mitschüler/innen, Eltern und Lehrkräfte sind informiert, werden getestet und kommen in häusliche Quarantäne. Wie viele Schüler/innen, Lehrkräfte und Privatkontakte genau betroffen sind, ist noch nicht bekannt und wird weiter ermittelt. Die Gesamtzahl aller bisher nachgewiesenen Infizierten im Kreis steigt damit auf 436. Die Gesamtzahl der Verstorbenen an oder mit COVID-19 beträgt im Kreis Segeberg sieben.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Dann geben Sie uns gerne ein "Daumenhoch" oder folgen Sie uns auf Facebook, um keinen Beitrag aus Ihrer Region zu verpassen.

  • Wohnträume

    Wohnträume 2020 38

  • Erfolgreiche Unternehmen Anzeiger

    Erfolgreiche Unternehmen Anzeiger 2019 19

#------------------------------------------------------------------------------------------ # Plugilo #------------------------------------------------------------------------------------------