Blizzarrrd über Bornhöved!

RRRock in Norddeutschland!

Copyright: WAWN entertainment

The Chuck Norris Experiment. Foto: Anders Jungermark

Bornhöved (pgo/pm) – Auf leisen Tigerpfoten schleicht sich das neue Rockfestival,  das am 10. und 11. Juli in Bornhöved stattfindet, heran: Das Blizzarrrd Rock Festival.
„Doch leise wird es nicht bleiben!“ verspricht Veranstalter, Investor und Bauträger Joachim Krause aus Schleswig, der bereits mit The Boss Hoss in Schleswig als Veranstalter in Erscheinung trat. „Wir wollen ein Programm bieten, das sowohl die älteren aber auch die jüngeren Generationen anspricht. Mit bekannten Namen des Classic Rock und auch aktuelleren Bands, hoffen wir, dass wir unserem Publikum eine ausgewogene Mischung bieten.“ Und diese Mischung hat es durchaus in sich: Am Freitag eröffnen die Kieler Lokalmatadoren von Fin the Chaef das Festival und präsentieren Küchenfrischen Crossover Rock. Außerdem werden die Classic Rock Pioniere von Nazareth unter anderem ihre Hits „Love Hurts“ und „Dream on“ zum Besten geben.  Die Hamburger Punk´n Roller von Lucifer Star Machine liefern „High Octane Rock“ bevor es dann an die absolute „Freitags Abrisszielgerade“ mit den Burning Witches aus der Schweiz, den Alternative Rockern von Emil Bulls und der vom Original kaum zu unterscheidenden Rammstein Tribute-Band Völkerball geht.
Nach einer solchen Eröffnung geht das Blizzarrrd Rock Festival nicht weniger leise, aber doch etwas ruhiger weiter: Rosy Vista aus Hannover spielen melodic Hardrock und die Newcomerin Amy Montgomery aus Nordirland lässt mit ihrer unglaublichen Stimme an Janis Joplin und Led Zeppelin erinnern. Im Jahre 2016 feierten die britischen Hard- und Glamrocker von Slade ihr 50-jähriges Bandjubiläum, doch die Zeit scheint an der einzigartigen Bühnenpräsenz und dem Sound der Classic Rock Legenden spurlos vorüber gegangen zu sein.
The Chuck Norris Experiment aus Schweden, halten was ihr Bandname verspricht: Es gibt hier einen grundehrlich Satz Hard- und Punkrock an die heißen Ohren, bevor eine der besten deutschen Livebands mit ihrer energiegeladenen Frontfrau  Marta Jandová die Bühne betreten: Die Happy werden ihr neues Album „Guess What?!“ vorstellen und es sich selbstverständlich nicht nehmen lassen auch Megahits wie „Supersonic  Speed“ live zu spielen.
Der Abschluss des Blizzarrrd Rock Festivals wird dann mit Battle Beast aus Finland gefeiert. Musikalisch inspiriert vom Hardrock der 80er Jahre gewann diese Band bereits mehrere Preise, unter anderem beim Newcomer Wettbewerb des Wacken Open Air.
Weitere Bands werden noch bestätigt.
Aktuell sind noch die limitierten Frühbuchertickets zum Preis von 49,90 Euro auf der Webseite www.blizzarrrd-rock.de  und www.deinetickets.de erhältlich,  Campingtickets gibt es für 25 Euro pro Person.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Dann geben Sie uns gerne ein "Daumenhoch" oder folgen Sie uns auf Facebook, um keinen Beitrag aus Ihrer Region zu verpassen.

  • berufswahl Xtra

    berufswahl Xtra 2020 6

  • Bauen Wohnen

    Bauen Wohnen 2019 39

  • Erfolgreiche Unternehmen Anzeiger

    Erfolgreiche Unternehmen Anzeiger 2019 19

#------------------------------------------------------------------------------------------ # Plugilo #------------------------------------------------------------------------------------------