Bildergalerien

Für Ihre Privatsphäre

Falls Sie sich nicht in der Bilder-Galerie veröffentlicht sehen möchten, schicken Sie bitte eine kurze Nachricht per E-Mail an jahn@(*** please remove ***)moinmoin.de und das betreffende Bildmaterial wird kurzfristig entfernt. (Datenschutz)

  • Bad Bramstedt. Das war wirklich ein wunderbarer Weihnachtsmarkt auf dem Bleeck und rund um den Roland. „Das war der beste Weihnachtsmarkt aller Zeiten“, schwärmt Günter Pfeiffer von der Initiative Weihnachtsmarkt. Zum zehnten Mal hatte die Initiative den Weihnachtsmarkt nun schon organisiert. Über 16.000 Besucher besuchten diesmal den Markt. „Das ist Rekord“, so Pfeiffer. „Alle waren rundum zufrieden. Keiner der Aussteller hat gesagt, dass er zu wenig eingenommen hat.“ „Wir haben aber auch wieder alle Hand in Hand zusammengearbeitet“, sagt Pfeiffer und bedankt sich unter anderem bei der Stadt, dem Bauhof, den Landfrauen und dem Jugendzentrum.
    Fotos: csm/Otto

  •  Neumünster (ger) – Morgens, 10 Uhr auf dem Großflecken in Neumünster… es wurde noch gehämmert, genagelt, gesägt und vereinzelte Aussteller werkelten noch an ihren Buden, damit die Eröffnung des Weihnachtsmarktes zum vollen Erfolg wurde. Und dann… „der Weihnachtsmarkt ist eröffnet“, verkündetet Tobias Bergmann, Bürgermeister von Neumünster am 21. November um 16 Uhr die Eröffnung des Weihnachtsmarktes unter dem Pagodenzelt. Das Sparkassen Weihnachtsdorf wurde gleich darauf auch der Öffentlichkeit übergeben. Karussells, Punschbuden, Süßigkeiten, Wurstbuden und vieles mehr gibt es bis zum 23. Dezember auf dem Neumünsteraner Weihnachtsmarkt zu sehen und der eine oder andere wird sich bei einer Bratwurst, oder einem heißen Glühwein die kalten Abende vertreiben. Es gab dieses Jahr wieder einige Attraktionen im Weihnachtsdorf: Christmas Jazz, Konzerte mit diversen Künstler, wie Martin D. Winter, Caruso und vielen anderen. Der Weihnachtsmarkt ist täglich von 11 bis 20:30 Uhr geöffnet und ist wieder eine schöne, vorweihnachtliche Institution in Neumünster.
    Fotos: Gerlach

  •  Itzehoe (sn) – Party mit viel guter Laune – von Jung und Alt in einem gut gefüllten Saal feierten viele Hundert Besucher die mittlerweile „13. Old & Young“-Party des Landjugendvereins Wilstermarsch. Das Besondere: Hier kamen generationenübergreifend ältere und jüngere Besucher zusammen, um die Disco-Party gemeinsam zur Musik der älteren wie auch der jüngeren Generation zu feiern. Auch zahlreiche Zugehörige des ausrichtenden Landjugendvereins waren vor Ort, und es hatten sich auch wieder einige ehemalige Landjugendmitglieder ins Publikum gemischt. Musikalisch gab es hier eine Premiere: Der neue DJ Yannick Rupp aus Reher legte an diesem Abend die Musik für beide Generationen auf. Er hatte schon bei der Scheunenfete in Beidenfleth in diesem Jahr im Sommer an den Reglern gestanden. „Und er macht seine Sache gut“, befand der Landjugend-Vorsitzende Janek Frauen, denn „Alle feierten und hatten bis in die Nacht hinein viel Spaß.“
    Fotos: Schreiber

  •  Bad Bramstedt (hot) – „Shoppen bei Kerzenschein“ hieß es am vergangenen Freitag in der Rolandstadt. „Wir freuen uns, dass die Besucher unserer Einladung zum Candlelight-Shopping gefolgt sind und sich auf den Weg in die Innenstadt gemacht haben. Es wäre wünschenswert für alle Besucher gewesen, wenn sich mehr Geschäfte daran beteiligt hätten. Aber: Umso zufriedener und angetan von der guten Stimmung waren die Geschäfte, die geöffnet hatten! Und das freut uns“, so das Resümee der bvv-Vorsitzenden Andrea Schroedter. „Der Musiker Alex Bravo hat bei seinen Auftritten die Leute mitgerissen, für gute Laune gesorgt und teilweise sogar zum Tanzen animiert. Und der ein oder andere Punsch hat bestimmt gut geschmeckt!“
    Fotos: Otto

  •  Neumünster (ger) – Es war relativ ruhig in Neumünster, bis kurz vor Mittag in der Innenstadt verkleidete Gestalten auftauchten. Pünktlich am 11. 11. um 11:11 Uhr wurde das Rathaus von den Karnevalgesellschaften Nyge Münster, dem TSE Einfeld, Karnevalgesellschaft Wittorf und dem Elferrat eingenommen. Zuvor wurden die Kleinen eingekleidet und für alle teilnehmenden gab es ein schönes, reichhaltiges Frühstück. Dann marschierten die Karnevalisten und viele Besucher von der Kieler Straße über den Großflecken zum Rathaus und vollzogen das alljährliche Ritual. Die „Machtübernahme“ verlief im neuen Rathaus friedlich und die Stadtpräsidentin Anna-Katharina Schättiger gab freiwillig den Rathausschlüssel ab. Daraufhin folgten verschiedene Tanzvorführungen und mit Sekt und O-Saft wurde der „Rathaussturm“ gegen 12:15 Uhr beendet.
    Fotos: Gerlach

  •  Itzehoe (sn) – Swingende Live-Musik für einen guten Zweck – die „18. Lions Blues Party“ des „Itzehoer Lions Club“ lockte wieder etwa 500 Besucher in die Ausstellungshalle vom „Autohaus Eskildsen“. Dort sangen und tanzten die Gäste nach zwei Jahren Coronapause bis in die Nacht hinein, wofür vor allem die drei Bands des Abends mit ihrem tanzbaren, fröhlichen Rockabilly-Blues Sound Stimmung machten. Das Swingin‘ Blues-Quartet „The Chillkats“ aus Hamburg mit ihrem Retro-Jump-Blues, die „Farmersroad Blues Band“ aus Elmshorn mit ihrer Bläsergruppe „Farmers Horns“ und Sängerin Klara Schwalbe und als Special Guest der Itzehoer der Singer- Songwriter Moritz Kruit mit seiner Band und seinem „Soulpop“ zogen alle Register ihres Könnens. Neben dem herkömmlichen Angebot von Bier und Wein fand auch wieder das Angbot von „JIMsBar“ vom Kreisjugendring mit alkoholfreien Cocktails große Nachfrage. Über eine volle Tanzfläche freuten sich schließlich Organisator Dr. Rüdiger Claußen und Gastgeberin Ilka Eskildsen gleichermaßen. „Der Reinerlös geht an ukrainische Kinder hier oder in der Ukraine“, so Mitorganisator Peter Geschke.
    Fotos: Schreiber