Moin Jobfinder

Temporärer Pumptrack

Rad-Piste für vier Wochen

Der Theodor-Heuss-Platz wird vier Wochen lang zur Rad-Piste. © Görke

Itzehoe (anz) – Die „Initiative Pumptrack am Planschbecken“ hatte sich im vergangenen Jahr erfolgreich für den Bau eines Asphaltpumptracks am Planschbecken eingesetzt.

Da der für 2022 vorgesehene Baubeginn leider noch nicht realisiert werden kann – aktuell wird die Ausschreibung für die Planungsleistung vorbereitet – hat sich die Initiative um eine temporäre Lösung bemüht, um die Wartezeit zu verkürzen. Die Firma Parkitect, die unter anderem modulare Pumptracks anbietet, konnte als Unterstützer gewonnen werden und stellt für die Dauer von vier Wochen einen modularen Pumptrack für Itzehoe mietfrei zur Verfügung.

Haiko Große, Vertreter der Initiative, hat den Pumptrack organisiert: „Die Initiative Pumptrack am Planschbecken ist mächtig stolz und sehr dankbar, dass das Unternehmen Tapper & Hollman, verantwortlich für den Vertrieb, sowie die Firma Parkitect sich derart für die Bürger der Stadt Itzehoe und Umgebung engagieren und uns als Initiative dabei unterstützen, die lange Wartezeit auf unseren Pumptrack am Planschbecken ein wenig zu verkürzen.“ Die Initiative hoffe auf viele schöne Tage und auf Feedback, gern auf ihrer Facebookseite, so Große weiter.

Die Stadt Itzehoe stellt für den modularen Pumptrack eine Fläche am Theodor-Heuss-Platz zwischen Landgericht und AOK im Bereich der zukünftigen Neuen Störschleife zur Verfügung. Das Stadtmanagement ist über die Veranstalter-Haftpflicht mit im Boot.

Bürgermeister Ralf Hoppe freut sich, dass es mit dem temporären Angebot nicht nur einen Vorgeschmack auf den Pumptrack gibt, sondern auch das Gebiet der Neuen Störschleife zwischenzeitlich belebt wird: „Aktionen wie diese zeigen schon heute das Potenzial des Theaterumfelds auf, das wir mit der Neuen Störschleife dann voll zur Geltung bringen möchten“, so Hoppe.

Aufgebaut wird der Pumptrack am Donnerstag, dem 27. Oktober. Die Initiative freut sich dabei über helfende Hände. Der Aufbau startet vormittags. Interessierte können über die Facebookseite der „Initiative – Pumptrack am Planschbecken“ Kontakt aufnehmen. Am 28. Oktober steht der Pumptrack dann für die öffentliche Nutzung bereit.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass bei der Aktivierung des Magazins eine Verbindung zum Anbieter Yumpu aufgebaut wird und Daten übermittelt werden.

Veranstaltungen