BT Handballer gewannen VW Bus T6

Am Weihnachtsgewinnspiel der VR Bank in Holstein teilgenommen - und den Hauptpreis gewonnen

Thilo Jeske, Vorsitzender der BT, und Jan Hasenkamp von der Handballabteilung nahmen überglücklich den symbolischen Scheck aus den Händen von Uwe Augustin, Vorstandsmitglied der VR Bank in Holstein eG und Kundenberaterin Yvonne Behrens (v.li.) entgegen. Foto: Kruse

Bad Bramstedt (pkr) – „Wir können es noch gar nicht so richtig fassen“, schüttelte Jan Hasenkamp von der Handballabteilung der Bramstedter Turnerschaft von 1861 (BT) glücklich lächelnd den Kopf, als er gemeinsam mit Thilo Jeske, Vorsitzender des Sportvereins, in der Bad Bramstedter Filiale der VR Bank in Holstein eG den symbolischen Scheck für einen nagelneuen VW Bus entgegennehmen durfte. Die Handballer hatten am Weihnachtsgewinnspiel der Bank teilgenommen und am Ende tatsächlich gewonnen. Am 22. November hatte die VR Bank in Holstein eG über Zeitungsanzeigen, auf ihrer Homepage sowie über andere Kanäle, wie zum Beispiel Facebook, Vereine dazu aufgerufen, sich am Gewinnspiel zu beteiligen. „Wir haben es zufällig während eines Handballspiels in der Zeitung gelesen und uns gesagt, es könne ja nicht schaden, einfach mal mitzumachen. Aber wir haben nicht wirklich damit gerechnet, zu gewinnen“, erzählte Jan Hasenkamp. 54 Vereine aus der Region nahmen am Gewinnspiel teil, luden Fotos hoch und stellten ihren Verein vor.
Am 6. Dezember erfolgte die Auslosung, bei der die Handballer und fünf weitere Vereine die Nase vorn hatten. Aber noch gab es keinen Gewinner. 28 Stunden Zeit wurden eingeräumt, um auf dem Onlineweg Kommentare von Befürwortern des jeweiligen Vereins verzeichnen zu können, bis am Dienstagnachmittag das Ergebnis feststand: Mehr als 50.000 Personen hatten einen positiven Kommentar bei der Bad Bramstedter Handballabteilung hinterlassen, gefolgt von der
DLRG Elmshorn, die mit 48.000 Stimmen knapp dahinter lag. Für die Handballer wurde von München bis hoch nach Norwegen gestimmt. „Wir waren völlig überwältigt von der Resonanz und konnten den Blick kaum noch vom Handy nehmen, um den Wettbewerb zu verfolgen. Es war unglaublich aufregend und alle fieberten mit“, so Jan Hasenkamp.
Als schließlich der erlösende Anruf von der VR Bank kam, der den Gewinn bestätigte, war der Jubel unbeschreiblich“, so Jan Hasenkamp.
Auf dem dritten Platz landete die Wildtier- und Artenschutzzentrum gGmbH aus Klein Offenseth-Sparrieshoop, gefolgt vom Norderstedter Sportverein, dem Kinder Rheuma e.V. aus Elmshorn und der THW-Helfervereinigung Norderstedt. „Neben dem VW Bus T6 für den Sieger konnten sich die Plätze zwei bis sechs über eine Spende von 500 Euro freuen. Wir waren vom Engagement der Vereine begeistert und hätten nie mit so vielen Kommentaren gerechnet. Dieses Engagement wollten wir auf jeden Fall belohnen und haben die Spende für den zweiten und dritten Platz daher noch auf jeweils 1.500 Euro erhöht“, teilte Dennis Liebig von der Marketingabteilung der VR Bank mit. Bisher wurden die Fahrten zu Auswärtsspielen der BT Handballer ausschließlich über Fahrgemeinschaften realisiert. Etwa ab Mitte April wird die Auslieferung und Übergabe des 39.000 Euro teuren VW Busses erwartet, der dann für zukünftige Fahrten über den Rahmen der Fahrgemeinschaften hinaus zur Verfügung stehen wird.

  • Wohnträume

    Wohnträume 2022 12

  • Berufswahl Extra

    Berufswahl Extra 2022 5

  • Erfolgreiche Unternehmen Süd

    Erfolgreiche Unternehmen Süd 2021 24

Familien-Anzeige Online aufgeben

... hier klicken