Testspiele für die neue Basketball-Bundesliga-Saison

10.08.2018

Für die Itzehoe Eagles geht's jetzt Schlag auf Schlag.

Das Foto zeigt Fabio Galiano. Foto: Privat

Itzehoe (em) - Mit einem Spiel in Iserlohn beginnt am 22. September die neue Saison in der BARMER Basketball Bundesliga für die Itzehoe Eagles. Noch arbeiten sie an den Grundlagen, doch die ersten Testspiele sind nicht mehr weit entfernt. Bis zum Saisonstart geht es dann Schlag auf Schlag: „Wir müssen viel spielen, um uns als Team zu finden“, sagt Headcoach Pat Elzie.
Zum Auftakt der Testserie geht es Sonnabend, 18. August, zum Ligarivalen Herzöge Wolfenbüttel. Gleich am Tag darauf um 17 Uhr messen sich die Eagles in Wedel mit einem weiteren Konkurrenten aus der ProB. Am Mittwoch, 22. August, fahren sie zum Erstregionalligisten BBC Rendsburg Twisters, zwei Tage später sind die Itzehoer in Bergedorf zu Gast, ebenfalls ein Team aus der 1. Regionalliga.
Am Sonnabend, 25. August, haben die Eagles-Fans endlich die Gelegenheit, ihre Mannschaft in eigener Halle zu sehen: Um 17 Uhr beginnt die Partie gegen Wolfenbüttel. Einen echten Kracher bieten die Eagles am Sonnabend, 1. September: Um 18 Uhr erwarten sie die Artland Dragons, die nicht nur in die ProA aufgestiegen sind, sondern auch einen alten Bekannten mitbringen – Kaimyn Pruitt hat bei den Niedersachsen einen Vertrag unterschrieben. Am Tag darauf ist mit den Cuxhaven Baskets ein ProB-Absteiger zu Gast, Spielbeginn ist um 16 Uhr. Am folgenden Wochenende sind die Eagles bei einem Turnier in Herford zu Gast, das mit den Gastgebern aus der 1. Regionalliga, Oldenburg aus der ProB und ProA-Aufsteiger Schalke 04 hochkarätig besetzt ist. Wenige Tage später endet die Reihe der Vorbereitungsspiele mit einem weiteren Highlight: Am Freitag, 14. September, 19.30 Uhr, treffen die Itzehoer im heimischen Sportzentrum auf die Rostock Seawolves, die den Aufstieg in die BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA geschafft haben. „Das ist unsere offizielle Saisoneröffnung für die Fans, bevor es eine Woche später dann ernst wird“, sagt Eagles-Teammanager Stefan Flocken. Bei diesem wie bei allen Heimspielen gilt: Eintritt fünf Euro, ermäßigt drei Euro.

 

 

 

 

  • Bauen Wohnen

    Bauen Wohnen 2018 12

  • Berufswahl Extra

    Berufswahl Extra 2018 6