Lagerhalle in Krempe ausgebrannt

Rund 40 Kräfte waren im Einsatz

Als die ersten Feuerwehrleute eintrafen, schlugen die Flammen bereits aus dem Hallendach. Foto: Sprenger

Krempe (fs/tc) – Die Freiwillige Feuerwehr Krempe ist am Donnerstag gegen 17.45 Uhr zu einem Garagenbrand in den Bürgermeister-Ruhe-Weg alarmiert worden. Wie sich vor Ort herausstellte, handelte es sich um eine Lagerhalle statt einer Garage. Dort schlugen bereits hohe Flammen aus der Halle. Über die Katastrophen-Warnapp "Nina" ist die Bevölkerung gebeten worden, Fenster und Türen geschlossen zu halten sowie Lüftungs- und Klimaanlagen abzuschalten. Aufgrund der Lage wurden weitere Wehren zur Brandbekämpfung hinzugezogen, im Einsatz waren die Freiwillige Feuerwehren Krempe, Glückstadt und Süderau mit rund 40 Kräften. Verletzt wurde niemand, wie es zu dem Brand kam, ist noch unklar. In der Halle befanden sich ein Pferdeanhänger und Stroh.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Dann geben Sie uns gerne ein "Daumenhoch" oder folgen Sie uns auf Facebook, um keinen Beitrag aus Ihrer Region zu verpassen.

  • Bauen Wohnen

    Bauen Wohnen 2018 39