Der Nikolaus kams ins Klinikum Itzehoe

06.12.2017

Süße Überraschung auf der Kinderstation

Der kleine Lisandro und seine Mutter Anika freuten sich über den Besuch vom Nikolaus. Fotos: Claaßen

Zusammen mit seinen Engeln Laurina und Leonie sorgte der Nikolaus für staunende und strahlende Augen.

Itzehoe (tc) – Niemand ist gerne krank, schon gar nicht in der Vorweihnachtszeit. Und wenn man dann auch noch als Kind ins Krankenhaus muss, ist es für Kinder und Eltern noch unschöner. Umso schöner ist es allerdings, wenn hoher Besuch vorbeikommt, der auch noch Süßigkeiten dabei hat. Am Nikolaustag kam – natürlich, wer sonst – der Nikolaus auf der Kinderstation vorbei und wünschte den kleinen Patienten gute Besserung. Damit die möglichst schnell einsetzt, hatte er Naschis dabei – mit heilender Wirkung. Eines der Kinder, die er mit seinen Engeln Laurina und Leonie besuchte, war der kleine Lisandro mit seiner Anika. Der anderthalbjährige hat eine Entzündung im Fersenbein. „Drei Wochen müssen wir wohl noch hierbleiben“, sagt seine Mutter. Da war der Besuch des Nikolaus‘ eine willkommene Abwechslung.

  • Bauen Wohnen

    Bauen Wohnen 2017 40